www.rc-flieger.net - Alles für RC-Flieger!!

Herzlich willkommen auf rc-flieger.net

Menu

V22 - Osprey | CopterX | Eurofighter (TV) | Nurflügler - Knurrri | Flugboot - Do Wal | Bf 109 | K2 Doppeldecker EPP | Parkfly 100 - Depron | Koax: Bell Jet Ranger | Quadrokopter - X-Ufo | Kopter II | Fox | FW 190 | Depron Warbirds | DLG - Libelle | Alula | Kopter V mit APM2.6 | Quadrocopter |







Suche



Kopter V mit APM2.6

Nachdem der Kopter I mit einer einfachen Fligh-Control von www.qc-copter.de ausgestattet war, wurde der Kopter II mit einer Arduino/Multi-Wii-FlightControl gesteuert. Der Kopter III hatte dann ein KK 2.0 Board (sehr einfach und gut zu bedienen, Bericht folgt), wonach der Kopter IV wieder mit einer Multi-Wii-Control betrieben wurde. Nun ist der Kopter V im bau, der mit einer APM2.6 mit allen Zusatzfeatures gefolgen werden soll.

Im folgenden möchte ich den Bau beschreiben und auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme eingehen.



Kopter V mit APM2.6

Die APM 2.6 ist eine Entwicklung der Firma 3d Robotics (3drobotics.com) - sie bietet neben einem kräftigen Controller (Atmega 2560) auch eine Reihe hervorragender Sensoren wie 3-Achs Lage- und Beschleunigungssensoren, Luftdrucksensor und ein externes Kompass/GPS-Modul. Eine weit entwickelte Konfigurationssoftware ermöglicht eine genaue Anpassung des Controllers auf die eigenen Bedürfnisse.

Als Rahmen für den Kopter verwende ich einen China-Bausatz, der für <15 Euro bei den einschlägig bekannten Händlern erhältlich ist. Im ersten Rohbau sieht der Kopter bis jetzt so aus: