www.rc-flieger.net - Alles für RC-Flieger!!

Herzlich willkommen auf rc-flieger.net

Menu

Einstiegshilfe RC-Heli | CopterX 450 - Einstellungen | Messungen zum AR6100 | Belegung Spektrum Empfänger | 180° Servo | Motorsegler <1m |







Suche



180° Servo

Es ist sehr einfach handelsübliche (billige) Servos auf 180° Servoweg zu erweitern. Dazu sind keine "Servoexpander" oder ähnliches nötig, sondern nur 2 Widerstände für zusammen unter 8 Cent und ein Lötkolben, sowie etwas Geschick. Zeitbedarf etwa 4 - 6 Minuten.

Am Beispiel eines HXT900 soll hier gezeigt werden, wie das Erweitern des Servoweges funktioniert. Nützlich ist das z.B. bei Anwendungen, bei denen das Servo Videokameras schwenken soll o.ä.

Beispielservo: HXT900 (<3 Euro, www.hobbycity.com)

Servo aufschrauben, Bodenplatte abnehmen.

Die Platine mit der Servoelektronik vorsichtig herausziehen.

Ich habe das Servo in einen kleinen Schraubstock eingespannt, das erleichtert das Arbeiten.

Jetzt wird es spannend: Die beiden äußeren Kabel des Potis werden an der Platine losgelötet. Dann wird ein 2,2 KOhm Widerstand auf das Lötpad des Kabels gesetzt, anschließend wird das Kabel dann an den SMD Widerstand gelötet. Dies ist etwas fummelig, aber SMD Widerstände haben den Vorteil, dass das Servo anschließend leichter wieder zu schließen ist. Mit normalen Widerständen geht das auch, aber dann ist echt wenig Platz.

Auf diesem Bild sieht man die beiden SMD Widerstände. Am besten wird der im Bild rechte senkrecht stehend eingelötet, während der zweite (im Bild links) etwas nach innen gekippt sein sollte (ist hier auf dem Bild nicht der Fall). Wenn er etwas in Richtung Platinenmitte gekippt ist, dann hat das den Vorteil, dass er später parallel zum Motor im Servo steht und es keine Kurzschlüsse geben kann.

Nach die getaner Arbeit sollte vor dem Zuschrauben eine Funktionsüberprüfung stattfinden. Danach ist es nochmal fummelig, bis im Servo alles an seinem Platz ist, aber irgendwann kriegt man es auch wieder zu. (Achtung: alle Kontaktflächen überprüfen, damit keine Kurzschlüsse auftreten.)

Viel Erfolg!